Einstieg in den Journalismus

Die drei Säulen für den Berufsstart

Welchen Weg wählst Du?

Viele Wege führen zu einer erfolgreichen Karriere im Journalismus. Eine vorgeschriebene Ausbildung, um in Deutschland journalistisch arbeiten zu dürfen, gibt es nicht. Neben praxisorientierten Medienstudiengängen ist das redaktionelle Volontariat der wohl klassischste Weg in eine journalistische Festanstellung. Wir möchten jungen, wissbegierigen Menschen die Chance geben, ihre ersten Schritte in Richtung Journalismus-Karriere zu gehen. Bei uns erhältst Du auf dreierlei Art Einblick in die Welt des Lokaljournalismus‘ in Online und Print.

Welcher Weg in den Journalismus interessiert dich?

In nur zwei Jahren Ausbildung zum Traumjob

Du willst Menschen mit Deiner Arbeit bewegen? Du kannst Fakten von „alternativen Fakten“ unterscheiden? Du kommunizierst gerne in Text, Bild und Video, hast eine eigene Meinung und kannst diese begründen? Dann bist Du richtig in unserem Team! Bei uns bekommst Du in angenehmer Arbeitsatmosphäre das Handwerkszeug für modernen Qualitätsjournalismus.

Gemeinsam mit Dir liefern wir Nachrichten, regionale Hintergründe sowie intelligente Unterhaltung und Nutzwert. Wir berichten über Gesellschaft, Politik, Wirtschaft, Kultur, Sport und arbeiten dabei ständig mit Hilfe von SEO und digitalen Kennzahlen heraus, welche Themen die Menschen in der Region bewegen. Unsere Beiträge kommen per App auf das Smartphone, werden in der Zeitung gedruckt, in sozialen Medien geteilt und moderiert.

Das bieten wir Dir:

  • nutzerzentrierten, dateninformierten Lokaljournalismus mit modernen Werkzeugen
  • branchenweit außerordentlich anerkannte Ausbildung in einem modernen Medienhaus mit verschiedenen Redaktionsbereichen
  • Betreuung durch eine Ausbildungsredakteurin: Wir wollen auf Deine Stärken eingehen
  • regelmäßige überbetriebliche Weiterbildungen in der Verlagsgruppe Pressedruck (Augsburger Allgemeine u.a.) und interne Schulungen mit anderen Volontärinnen und Volontären
  • journalistisches Jahrgangsprojekt im zweiten Ausbildungsjahr
  • Laptop und Smartphone, um bestens für den digitalen Journalismus ausgestattet zu sein

Das sind Deine Aufgaben:

  • Du arbeitest in jeder Ausbildungsstation unter Betreuung durch Redakteurinnen und Redakteure voll mit
  • Du gehst in der Themensuche alltäglich mit Nutzungs- und SEO-Dashboards um
  • Du recherchierst (investigativ), schreibst und redigierst Formate für verschiedene Kanäle und Produkte
  • Du fotografierst und filmst lokale Motive
  • Du führst tiefgründige Interviews mit bemerkenswerten Menschen, machst packende (Live-)Reportagen an außergewöhnlichen Orten oder kommentierst das Streitthema, das die Menschen vor Ort am meisten bewegt
  • Du moderierst Diskussionen auf mainpost.de und in Social Media und hilfst so einem fruchtbaren demokratischen Diskurs
  • Du layoutest Seiten für die Lokalausgaben unserer Zeitung

Das solltest Du mitbringen:

  • journalistische Erfahrungen durch Praktika oder Mitarbeit in unterschiedlichen Medien, belegt durch Arbeitsproben und Bestätigungen (bitte in ein bis zwei PDF-Paketen mit Lebenslauf und Motivationsschreiben bündeln!)
  • crossmediale Erfahrungen, Kenntnisse im Umgang mit sozialen Netzwerken und Interesse an den Möglichkeiten der digitalen Medienwelt
  • Flexibilität: die Bereitschaft zu Schicht- und Wochenenddienst und zu Ortswechseln
  • sehr gutes Deutsch in Wort und Schrift sowie ein breites Allgemeinwissen
  • Führerschein und eigener Pkw
  • Wünschenswert wäre eine abgeschlossene Berufsausbildung oder ein abgeschlossenes Studium

Job-Tipp

Du musst dich nicht auf einen Typ der Ausbildung beschränken. Meist ist es sinnvoll, Praktika oder freie Mitarbeit mit einem Volontariat zu kombinieren.
Die Mediengruppe Main-Post schätzt und fördert Vielfalt in ihrer Belegschaft. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Menschen mit verschiedenen Lebensentwürfen sowie unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen.
Die aktuell gültige Stellenausschreibung findest Du hier!

FAQ zum Volontariat bei der Main-Post

  • Wann startet das Volontariat?

Das Volontariat startet entweder zum 1. April oder zum 1. Oktober eines Jahres. Die Bewerbungsfrist findest Du unter der Frage „Wie läuft das Auswahlverfahren ab?“

  • Brauche ich ein Studium?

Nein. Viele unserer Bewerberinnen und Bewerber verfügen zwar über einen Hochschulabschluss, aber das ist kein Muss. Überzeuge uns einfach durch journalistische Vorerfahrung und im persönlichen Gespräch von Dir!

  • Wie läuft das Volontariat ab?

Das Volontariat dauert zwei Jahre. Im April oder Oktober startet es mit vier Wochen Einführung in journalistische Grundlagen und ins Medienunternehmen. Blockweise besuchen unsere Volontärinnen und Volontäre hierfür die Günter-Holland-Journalistenschule der Augsburger Allgemeinen. Ebenfalls in Augsburg finden später zwei Wochen Aufbaukurs statt. Der praktische Alltag im Volontariat teilt sich in verschiedene Stationen an verschiedenen Standorten, die unsere Ausbildungsredakteurin im Halbjahresrhythmus für Dich festlegt: Dabei gibt es Pflichtstationen (2-3 Lokalredaktionen an insgesamt 15 Standorten, Redaktion Regionales, Printdesk Lokales, Schwerpunktredaktion, Newsdesk, Digital-Management) und optionale Stationen (Custom Content, Artdirektion/Video, Sport, Korrespondentenbüro München/Berlin), die Du selbst wählen kannst.

Außerdem finden regelmäßige Seminartage statt, an denen Du Dich mit Deinen Volontärskolleginnen und -kollegen austauschen kannst. Im zweiten Ausbildungsjahr erarbeitet Ihr ein journalistisches Projekt, in dem Ihr Euch als Gruppe selbst organisieren und entfalten könnt.

  • Wie sind die Übernahmechancen?

Wir geben keine Garantie zur Übernahme nach dem Volontariat. Aber jede Volontärin und jeder Volontär wird mit dem Ziel eingestellt, dass sie oder er auf Dauer Teil der Mediengruppe wird.

  • Wie läuft das Auswahlverfahren ab?

Bewerbungsschluss ist jährlich der 15. Mai für den Einstelltermin 1. Oktober sowie der 15. November für den Einstelltermin 1. April des Folgejahres. Die Vorstellungsgespräche finden kompakt im Frühsommer bzw. in der ersten Dezemberhälfte statt, so dass wir direkt nach den Gesprächen die Zusagen verteilen können.

  • Wo finden die Vorstellungsgespräche statt?

Zum Vorstellungsgespräch laden wir Dich zum Hauptsitz der Main-Post in die Berner Straße 2, 97084 Würzburg ein. Die Straßenbahn-Haltestelle der Linien 3 und 5 heißt „Berner Straße“. Es gibt einen Besucherparkplatz.

  • Welche Kriterien gelten für die Bewerbungsunterlagen?

Schnüre ein bis zwei PDF-Dokumente aus Motivationsschreiben, Lebenslauf, Bestätigungen und einer Handvoll Arbeitsproben, die uns von Dir überzeugen. Wer mag, kann uns auch im Selfie-Video o.a. überraschen – wir sind offen, wie Du Dich uns präsentieren willst.

Mehrere Wochen in der Redaktion

Die Mediengruppe Main-Post bietet jungen, motivierten Menschen Praktika in der Redaktion an. Hier kannst Du erste journalistische Erfahrungen sammeln und Dich mit den vielseitigen Aufgaben im Lokaljournalismus vertraut machen.

Diese Praktika bieten wir an

  • Pflichtpraktikum innerhalb einer Ausbildungs- oder Studienordnung
  • Freiwilliges Praktikum – höchstens drei Monate – zur Orientierung für eine Berufsausbildung oder für die Aufnahme eines Studiums im Medienbereich
  • Ein Redaktionspraktikum bei uns dauert mindestens vier, idealerweise sechs Wochen oder länger. Wir vergüten Praktika standardmäßig mit 300 Euro pro Monat. Schnupper- bzw. Schülerpraktika bieten wir in der Redaktion nicht an.
    Dafür gibt es einen regelmäßig stattfindenden kostenfreien Schülerworkshoptag, der sich an Journalismusinteressierte zwischen 14 und 18 Jahren richtet, und am Hauptsitz der Main-Post in Würzburg stattfindet: Melde dich gleich bei Ausbildungsredakteurin Julia Haug (julia.haug@mainpost.de) für den nächsten Termin am 29. Juli 2024 an!

    Schülerinnen und Schüler üben am Schülerworkshoptag 2023 ein Videointerview. Foto: Thomas Obermeier

    Schülerinnen und Schüler üben am Schülerworkshoptag 2023 ein Videointerview. Foto: Thomas Obermeier

Deine Aufgaben

  • Recherchieren, Schreiben, Fotografieren eigener Inhalte
  • eigenständige Suche nach Themen
  • Teilnahme an Redaktionskonferenzen und Rechercheterminen

 Dein Profil

  • Mindestalter 18 Jahre
  • eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • stilsicherer Umgang mit der deutschen Sprache
  • Freude an digitalem Arbeiten
  • vielseitige Interessen
  • Aufgeschlossenheit und Teamgeist
  • gute Allgemeinbildung
  • Führerschein (Klasse B)

Deine Bewerbung

  • Bewirb Dich drei, besser schon fünf Monate vor Deinem Wunschtermin mit diesen Unterlagen:
  • Motivationsschreiben
  • Lebenslauf mit Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse
  • Zeugniskopien
  • Arbeitsproben (falls vorhanden)

Bitte erwähne mögliche Zeiträume, Interessensschwerpunkte und ob Du ein Auto oder Motorrad/Motorroller zur Verfügung hast. Für das Praktikum in den meisten unserer Lokalredaktionen musst Du unabhängig vom ÖPNV mobil sein.

Die Mediengruppe Main-Post schätzt und fördert Vielfalt in ihrer Belegschaft. Wir begrüßen daher Bewerbungen von Menschen mit verschiedenen Lebensentwürfen sowie unterschiedlichen sozialen und kulturellen Hintergründen.

Schreiben und Fotografieren ist Ihr Ding?

Für die Berichterstattung aus den Städten und Gemeinden des gesamten Verbreitungsgebietes sucht die Redaktion der Mediengruppe Main-Post freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Wenn Sie Freude am Kontakt mit den Menschen in der Region haben und eine abwechslungsreiche Tätigkeit lieben, dann entdecken Sie als freie/r Mitarbeiter/in den Reiz journalistischer Arbeit in unserer fränkischen Heimat!

Sie schreiben und fotografieren gern? Sie sind neugierig und interessieren sich für Ihre Umwelt und für andere Menschen? Sie schauen gern hinter die Kulissen? Dann sind Sie richtig im Kreis der freien Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Mediengruppe Main-Post!

Als freie/r Journalist/in berichten Sie aus den Städten und Gemeinden unseres Verbreitungsgebietes und recherchieren Themen aus dem breiten Spektrum des öffentlichen Lebens: Ob Kommunalpolitik, Kultur, Gesellschaft oder Sport: In Absprache mit den Redaktionen der Mediengruppe Main-Post erstellen Sie Berichte, Reportagen sowie Meinungsbeiträge und liefern Fotos.

Was wir voraussetzen

  • Sichere Kenntnisse in deutscher Orthographie und Grammatik
  • Einsatzbereitschaft und Flexibilität
  • Zuverlässigkeit
  • Journalistische Vorkenntnisse und praktische Erfahrungen sind von Vorteil, aber keine Bedingung.
  • Wünschenswert ist das Vorhandensein eines KfZ.

Was wir bieten

  • abwechslungsreiche Tätigkeit
  • angemessene Vergütung auf Honorarbasis
  • Unterstützung und Anleitung aus der zuständigen Redaktion
  • journalistische Weiterbildung über die Main-Post-Akademie für freie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.
  • Haben wir Ihr Interesse geweckt: Dann setzen Sie sich mit uns in Verbindung!

Jetzt einfach melden!

Eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an unsere Chefredaktion genügt. Sie benötigen kein Bewerbungsschreiben und keinen Lebenslauf!

Sollten Sie schon mal einen Artikel verfasst oder ein Foto veröffentlicht haben, zeigen Sie es uns gerne. Wir melden uns bei Ihnen!

Benefits bei der Main-Post

Hohe soziale Verantwortung für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

Vergünstigtes Firmenrestaurant

Parkplatz vor dem Unternehmen

Vielfältige Entwicklungs-Möglichkeiten

Flache Hierarchien

Mobiles Arbeiten

Umfangreiches Fortbildungsangebot

Familienfreundliche, flexible Arbeitszeiten

Yoga

Jobrad

Job-Ticket

Corporate Benefits

Ihr Weg zu uns

Als Förderer der Chancengleichheit sind bei uns alle Menschen willkommen. Bewerben Sie sich schnell und einfach über unser Online-Formular mit Ihren Anlagen oder per Mail an bewerbung@mainpost.de

Noch Fragen?

Haben Sie Fragen zu einem Stellenangebot oder zur Main-Post als Arbeitgeber? Nehmen Sie vorab mit unserem Bewerber- und Vertragsmanagement Kontakt auf.